Schnellsuche

 
 
 
 
Ground Distance Floater
 
Das Fischen mit dem Ground Distance Floater eröffnet uns
 
ganz neue Möglichkeiten der Wallerfischerei. Er ist dennoch
 
ganz einfach und auch bei nur wenig Strömung verhedderungsfrei
 
einzusetzen. Der Distance Floater wird frei laufend auf der
 
Hauptschnur montiert. Hinter dem Floater kommt eine Perle
 
als Knotenschutz und ein Wirbel, an den das Vorfach befestigt
 
wird.Als Beschwerung dient uns ein mindestens zwei Kilogramm
 
schwerer Stein. Dieser wird mittels einer Sisalschnur, an der
 
wiederum eine Reißleine (Mono ca.0,40mm) befestigt ist, mit
 
dem Ground Distance Floater verbunden. Die Tiefe in der man
 
über Grund fischt, bestimmt man über die Länge der Schnur
 
und der Reißleine. Man sollte diese Länge immer größer als
 
die des Vorfaches wählen, damit sich der Köder nicht auf
 
Grund legen kann. Die Fängigkeit dieser Montage zeichnet
 
sich dadurch aus, dass der Köderfisch beweglicher ist und
 
ein natürlicheres Fluchtverhalten an den Tag legen kann, als
 
wenn sich noch unmittelbar eine normale U-Pose vor ihm
 
befinden würde. Der Ground Distance Floater hat ausreichend
 
Auftrieb, sodass man ihn auch bei etwas stärkerer Strömung
 
noch problemlos einsetzen kann. Ein zu starkes Spannen der
 
Schnur sollte jedoch vermieden werden, da dies den Floater
 
Richtung Grund ziehen würde und eine unfreiwillige Veränderung
 
der Angeltiefe zur Folge hätte.
 
 
 

Anfrage


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.